Projektübersicht

Zur Revitalisierung des Stadtteiles Altrottwerndorf in Pirna befinden sich folgende Einzelprojekte in Planung:

1 Schloss Rottwerndorf
2 Rittergut, ehemaliges Herrenhaus als Ärzte- und Wohnhaus
3 Rittergut Mittelbau als barrierefreies, altersgerechtes, Betreutes Wohnen
4 Split-Level Häuser im Wirtschaftsgebäude als Familienwohnen
5 Ehemalige Bäckerei, Blaues Haus als soziokultereller Treffpunkt
6 Weiße Häuser – Atelierhäuser / Neubauten als Energie-Plus-Architektur
7 Ehemaliges Brotverkaufshäuschen als Treffpunkt
8 Bauernhäuser für soziale Projekte
9 Neubauten Herzgrundstück als Werkstatt-, Kanzlei-, Handwerkerwohnen

Zu sehen sind – von links nach rechts – das Familienwohnen im ehemaligen Wirtschaftsgebäudeteil der Verlängerung des Rittergutes, davor die “Weißen Häuser”, das Rittergut/Mittelbau und das Rittergut – ehemaliges Herrenhaus – teilweise hinter der wunderbaren Schlosskulisse verschwindend.

Außenanlagen

In einem Workshop mit dem Landschaftsarchitekten Marko Weißbach aus Dresden ist eine Planung entstanden um das ca. 1,5 Hektar große Areal zu strukturieren, zu gestalten und integrative Situationen für die ruhende Mobilität, auch Ladeinfrastruktur für emissionsfreie E-Mobilität, zu schaffen. Dabei entstehen spannende halböffentliche und private Räume sowie gezielte Sichtachsen auf das Schloss und aus dem Schloss heraus in den Park. Ein kleines Naturschutzgebiet mit seltenen Orchideen wird integriert. Elektrofahrzeuge sind nah an den Nutzungen und dennoch wegsortiert. Alle Überlegungen berücksichtigen die potenzielle Situation von Jahrhunderthochwasser auf dem Grundstück.